Über mich Manuela Irene Koller

Klinische/Systemische Kunsttherapie

Die klinische Kunsttherapie ist eine Therapieform für Menschen, die an psychischen Erkrankungen leiden. Die theoretische Grundlage ist die Analytische Psychologie nach C. G. Jung unter Berücksichtigung anderer tiefenpsychologischer, systemischer und humanistischer Therapieansätze.

Bilder sprechen dort, wo Worte versagen!

Die Kunsttherapie ist ein kreativ-therapeutisches Verfahren und berührt vor allem jene Gefühlsebene, die sich häufig einer sprachlichen, rationalen Erfassung entzieht. Eingesetzt wird diese Therapieform bei:
  • Depressionen
  • Psychosen
  • Burn-Out
  • Essstörungen
  • Suchtkrankheiten
  • Zwangs-, Angst- und Persönlichkeits-Störungen
  • sowie in der Kinder- und Jugendpsychiatrie

In der Systemischen Kunsttherapie werden komplexe und vielfältige Prozesse in Familien, Gruppen und Organisationen berücksichtigt und dienen als Lösungsansatz für den Klienten.

Ich arbeite sowohl im Einzelsetting als auch mit verschiedenen Gruppen.